Name: Sina Stuhldreher

geboren: 03.10.1979

in: Wuppertal

Freizeit: Schreiben,
Fotografieren, Filmen
Reisen, (Kickboxen)

Leitsatz:
Wer die Wahrheit sucht, läuft Gefahr sie zu finden



Marc fragt mich immer, ob ich an dieser Stelle auf unserer Homepage nicht irgendetwas Philosophisches der Welt mitzuteilen hätte. Die vielleicht traurige Antwort darauf heißt: Nicht den blassesten Schimmer! Denn weder die innere Motivation zuvor, noch das Gesamtbild während der Reise, sind für mich faktisch zu beschreiben, ohne an Mystik zu verlieren. Und der Erhalt dieser Mystik ist meine Energie.

Doch ich liebe es, Anekdoten zu erzählen und vielleicht kann ich wenigstens die anfängliche Motivation mit der Hoffnung umschreiben, meine persönlichen Geschichten aus aller Welt in mir zu tragen.

Der Kampf mit einem Emu im australischen Outback.
Kava trinken auf einer abgelegenden Insel in der Südsee.
Ein Leben im Auto während des neuseeländischen Winters
Eine 42 Stunden Fahrt mit Bus und Fähre, um nach Komodo Island zu gelangen.
Walhaie mit meiner Kamera um Koh Tao jagen.
Das schmerzhafte Erlernen des Rollerfahrens.
Eine nicht weniger schmerzvolle Studie der chinesischen Toilettenkultur.
Mit einem mongolischen Herder stundenlang durch die Steppe galoppieren.
Am Mount Everest Basecamp schlafen.
Meinen Rucksack über den Thorung La (5416m) zerren, während der Anapurnarunde.
Auge in Auge mit einem wilden Tiger in Indien.
Spielen und verlieren in Las Vegas.
Sowohl das Belize Blue Hole als auch die mexikanischen Cenotes betauchen.
Und und und…


Auch wenn die Aufzählung für viele wie Aufschneiden klingt, war die Hoffnung auf nur einen Bruchteil der Erlebnisse es wert, gesicherten Job, Wohnung und mein soziales Leben vor über drei Jahren aufzugeben. Jetzt, wo der Neuanfang vor der Tür steht, sind es genau diese Erlebnisse, die mich auch wieder motivieren. Denn ich weiß für mich selber, dass ich mich für meinen Teil richtig entschieden habe.

Und doch noch etwas Philosophisches zum Abschluss um Marc nicht vollends zu enttäuschen:-) Reisen lehrt einen soviel. Vor allem, dass man nicht alles so ernst nehmen muss. Naivität ist keine Kinderdummheit, die einem gegeben wurde. Naivität ist ein Gut, das man sich erkämpfen muss. Und um es wie Elton John auszudrücken: „Looking like a true survivor, feeling like a little kid.“





Welcome to Sinas Australia

Welcome to Sinas Vanuatu

Welcome to Sinas Neuseeland

Welcome to Sinas Indonesien

Welcome to Sinas Malaysia

Welcome to Sinas Thailand

Welcome to Sinas Laos

Welcome to Sinas Cambodia

Welcome to Sinas Vietnam

Welcome to Sinas Mongolia

Welcome to Sinas China

Welcome to Sinas Nepal

Welcome to Sinas India

Welcome to Sinas USA

Eingangshalle