Welcome to Sinas Thailand



Wir waren fünf Monate in Thailand unterwegs und komischerweise haben wir kaum ein Land auf unserer bisherigen Reise so wenig gesehen wie Thailand. Irgendwie waren wir die meiste Zeit viel zu beschäftigt als das wir hätten exploren können. Thailand ist für mich persönlich eindeutig zum Land des Wiedersehens geworden. Allen voran natürlich der Besuch meiner Familie im Dezember und Januar. Es ist schon sehr besonders nach 20 Monaten reisen, Bruder und Eltern am Flughafen zu umarmen, ganz klar meine persönlichen Highlights in diesem Land, nichts hat mich sonst so schnell zu Tränen gebracht.

Außerdem haben wir noch Freunde aus unserer Indonesienzeit besucht und ein Freund aus der Neuseelandzeit hat für einen Monat auch noch eine Stippvisite bei uns eingelegt. Dann war Thailand an sich auch noch ein Wiedersehensfaktor, da es das erste Land auf unserer Tour war, in dem ich bereits vor drei Jahren schon einmal war. Auf Koh Tao hatten wir dann sozusagen auch noch mal ein Wiedersehen mit der Sesshaftigkeit, zwölf Wochen lebten wir an ein und dem gleichen Ort, eine Ewigkeit im Reiseleben. Und auch nach der ganzen Zeit muss ich immer noch sagen: Ich liebe Koh Tao! Auch beim zweiten Mal ist es mir nicht einfacher gefallen diesen Ort zu verlassen und wieder habe ich gesagt: „I´ll be back!“ Es ist zwar nicht wirklich Thailand, aber es ist super.

Wirklich so bereist, wie wir sonst auch reisen, haben wir nur den Nordwesten, die etwas ausgedehnte Variante des goldenen Dreiecks. Diese Gegend ist so liebevoll, wunderschön und vielschichtig, dass ein Besuch gar nicht ausreicht, um den Ort zu erfassen. Aber wenn wir ja irgendwann sowieso noch mal bei „Koh Tao in der dritten Runde“ in der Nähe sind, haben wir vielleicht auch noch mal ein wenig mehr Zeit…

Fotos by Jace (deepdownproductions)