Malaysia gehört für mich schon fast zu den Ländern bei denen mir die Superlative ausgehen. Wir waren sechs Wochen dort und alles hat gestimmt. Das Volk ist so gemischt, dass es eigentlich schon keinen „Typischen Malayen“ mehr gibt, aber irgendwie ist das typisch Malaiisch – die Toleranz und Offenheit gegenüber anderen Kulturen. Wir waren in Kuala Lumpur in unserem Stamm-Food-Court und bei zehn Köchen und Kellnern gab es sieben verschiedene Nationalitäten, somit hat man selber einfach nur eine Achte mit hingebracht und schon war man ein Teil des Ganzen.

Die Hauptstadt hat Herz, die Natur haut einen um, das Unterwasserleben ist einmalig, das Essen so lecker, dass man sich neu einkleiden muss, der Transport geregelt und völlig entspannt … Ich könnte noch eine Ewigkeit so weiter machen oder es in einem Satz sagen: Malaysia und speziell Borneo ist das perfekte Reiseland für alle die sich gerne fortbewegen.